Montag, 5. März 2012

Fix, Flott, Schnell, Hurtig, Hastig, Eilig: Pasta mit Thymian-Möhren fürs BLOG-EVENT "Speed Cooking" (und ein Griesbrei geht auch noch)

Küchenschlach, Topfgeldjäger, Jamie Oliver und seine 30 Minuten Menüs, Kocharena.....Schnell gekochtes ist absolut angesagt. Lecker soll es natürlich auch noch sein, ist ja klar. Ich finde es ja immer klasse in kurzer Zeit was warmes, sättigendes und gesundes auf dem Teller zu haben und hab mich besonders gefreut dass im Kochtopf dieses Mal zum Speed Cooking aufgerufen wurde. Da mach ich doch wieder gerne mit und steuere ein Pasta-Gericht bei das es bei mir öfter gibt, wenn ich mal wieder nicht zum Einkaufen kam - die Zutaten dafür habe ich nämlich wirklich immer vorrätig (und das will was heißen da ich seit mir mein Fahrrad geklaut wurde immer zu Fuß unterwegs bin und Vorratskäufe da weg fallen):


Zutaten - 2 Portionen:

300g Pasta
3-4 mittelgroße Möhren
1 EL Öl
2 EL Butter
1-2 TL Zucker
Thymian, frisch - Menge nach Geschmack
Parmesankäse
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1 großen Topf Wasser zum Kochen bringen, währenddessen die Möhren schälen und mit dem Sparschäler in Streifen hobeln. 1 EL Öl erhitzen und die Möhren darin ca. 6 Minuten bissfest garen. Gegen Ende der Garzeit die Möhren mit Zucker bestreuen und karamelisieren lassen, anschließend noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn das Nudelwasser kocht die Pasta nach Packungsanleitung garen. Dann Thymian waschen, Blättchen abzupfen und die restliche Butter in einer kleinen Pfanne/einem kleinen Topf erhitzen und den Thymian leicht anbraten, die Butter soll hierbei den Thymiangeschmack annehmen. Die fertigen Nudeln abgießen, in der Thymianbutter schwenken und zusammen mit den Möhrenstreifen servieren. Parmesan frisch reiben und darüber streuen.

Schnell geht das. Wirklich schnell. So schnell, dass ich glatt noch einen kleinen Nachtisch zaubern konnte. "Magisch-Cremiger-Griesbrei", den gibts dann das nächste Mal, beim Event zählen ja nur Hauptgerichte.


Blog-Event LXXV - Speed-Cooking (Einsendeschluss 15. März 2012)

Kommentare:

  1. Liebe Lilli, lecker vegetarisches Speed-Rezept. Klasse! Griesbrei mag ich aber auch ;-) Viele Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  2. Klingt echt gut die Kombi Thymian und Möhren!! :) Das ist so ein richtig schönes Soul Food, mit dem man sich in einer Müslischale vor den Fernseher kuschelt :)

    AntwortenLöschen